Knorrsches Haus - Mein Tagebuch

Gestatten; Knorr – genauer „Derer von Knorr“ altes Adelsgeschlecht von Uder und  Heimstätte berühmter Nachfahren. Gute Freunde dürfen mich „Knorri“ nennen.

Ich bin das älteste Haus in der Gemeinde Uder im Landkreis Eichsfeld und war schon fast in der Versenkung verschwunden. Einige Jahrhunderte habe ich schon auf dem Buckel und könnte manche Geschichte aus Uder erzählen. Aber dass ich attraktiv bin, ist lange her. Dass soll sich aber nach dem Willen einiger engagierter Ossenritter, so werden die Damen und Herren aus Uder von neidvollen Nachbarn genannt, demnächst ändern. Ich möchte nämlich auch einmal wieder so schön aussehen wie viele meiner Häuserkollegen in der Kirchgasse oder mein Freund, die Riedelsburg. Damit ihr meine Entwicklung verfolgen könnt, werde ich einmal ein Tagebuch führen. Aber jetzt der Reihe nach und lest selbst, wie ich mich im Laufe der Zeit verändere und wer einen großen Anteil daran hat.

Liebe Mitglieder und Freunde vom Freundeskreis „Knorrsches Haus“ e.V., so, wie versprochen, möchte ich das gestrige Event kurz kommentieren.

Weiterlesen

Im großen Festumzug zum Uderschen Ortsjubiläum im Juli fuhr der Förderkreis “Knorrschens Haus” mit einem eigenen Wagen mit.

Weiterlesen

Ich war schon sehr aufgeregt! Das erste Mal im großen Gemeindeboten und gleich auf der Titelseite.

Weiterlesen

Mein möglicher neuer Chef kommt zu Besuch und mein aktueller Chef zeigt ihm, wie ich mich in den letzten Jahren entwickelt habe. Seine ...

Weiterlesen

Die „Impro“ hat sich beim Bürgermeister gemeldet.

Weiterlesen

Mit der Unterstützung des Bauhofes Uder wurde dieser Tage die Anbindung des Altenteils an die Kanalisation fertig gestellt.

Weiterlesen

Liebe Mitglieder und Freunde vom Freundeskreis „Knorrsches Haus“ e.V.,

Weiterlesen

Bürgermeister Gerhard Martin hat eine nette Frau, die Cornelia. Die arbeitet auf dem Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Uder und kennt Hinz und Kunz....

Weiterlesen

Was passiert momentan in unserem Knorrschen Haus, die Handwerker geben sich die Klinke in die Hand.

Weiterlesen

Meine Nachbarin und frühere Chefin Anna Preis hat Geburtstag. 91 Jahre wird die liebe Anna schon (kein Vergleich zu meinem Alter natürlich) und da...

Weiterlesen


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren